Abbatiale de Bellelay

Projekt: Abbatiale de Bellelay
Architekt: Henri Mollet architecte
Lifttyp: hydraulischer Rucksackantrieb

Gemäss einer Legende wurde das Kloster 1136 von Siginand, einem Propst der Abtei Moutier-Grandval gestiftet. Angeblich haben die Mönche aus Bellelay den Käse «Tête de Moine» (Mönchskopf) erfunden. Die Käseherstellung in der Abtei wird 1192 zum ersten Mal erwähnt. Als Zahlungsmittel der Abtei verbreitete er sich in der Region. Heute ist die Stiftung des Klosters Bellelay dafür besorgt, die historische Stätte und dessen Orgeln aufzuwerten. 

Der Einbau eines Lifts in den Nordturm, der die verschiedenen Ebenen erschliesst, macht seit 2014 die Abteikirche auch Behinderten zugänglich. Der neue Lift wurde in das Auge der bestehenden Holztreppe eingefügt. Da der Turm unbeheizt ist, muss der Lift unterschiedliche klimatische Bedingungen aushalten können. Damit er die räumliche Wirkung im Turm möglichst wenig beeinträchtigt, ist der Liftschacht aus Glas und die Metallstruktur auf das Minimum reduziert. 

Abbatiale de Bellelay 5
Haben Sie Fragen zum Projekt?
Abbatiale de Bellelay 6
Abbatiale de Bellelay 8
Abbatiale de Bellelay 9
Abbatiale de Bellelay 3

Online Magazin

Der Lift, der zu den Sternen fährt

Eines der jüngsten Werke des Tessiner Architekten Mario Botta steht seit letztem Jahr im Weiler...

Verknüpfung
Was macht einen Aufzug nachhaltig?

Nachhaltigkeit im Liftbau scheint sich bislang auf das Reduzieren des Energieverbrauchs im Betrieb...

Verknüpfung
Lift retten heisst Architektur retten
Verknüpfung
Was der Aufzug zum Kreislauf beiträgt

Beim Stichwort Re-Use denkt man zuerst einmal an Fassadenplättli, Wasch- und Spülbecken oder...

Verknüpfung
Der Lift als Rückgrat eines imaginären Jachtclubs

Seit über 110 Jahren ist das neobarocke Gebäude des Hotels Eden au Lac in Zürich ein wichtiger...

Verknüpfung
Der Lift ist Teil der Wegführung

Damit der Lift seine zentrale Rolle einnehmen kann, ziehen Aebi & Vincent Architekten zu einem...

Verknüpfung
Baubronze – ein solides, anmutiges Material

Mächtige steinerne Bauten prägen das Seeufer in Zürich: die Wohnhäuser Rotes und Weisses Schloss am...

Verknüpfung
Konzeptionell richtig und schön gemacht

Seit 110 Jahren ist das Casino ein gesellschaftlicher und kultureller Brennpunkt der Bundesstadt....

Verknüpfung
Städtebau-Stammtisch 27. März 2022

Städtebau-Stammtisch «Wiederverwendung – im grossen Stil?»

Verknüpfung
All