Lifting and carrying –

instead of pushing and pulling!

Lifting technology

With retroactive effect from 1 January 2023, EMCH in Bern took over BIKO Verladetechnik AG Lyssach. The takeover includes the areas of transport equipment, unaccompanied lifting platforms, adaptable ramps, as well as the maintenance and servicing of these systems, and all existing employees.

 

The previous majority shareholder, Markus Kobel, commented on the decision to sell as follows:

 

We have been working successfully with EMCH for years.

Our business philosophies in special plant engineering fit perfectly.

I know that with EMCH – a family-run Bern company since 1880 with a nationwide service and on-call organisation – as the buyer, you, the customer, and our employees are in the best hands.


Not much will change for customers except that we are now even closer to you and can offer you the full spectrum of elevator technology and services, from simple to the most sophisticated lifting and loading solutions.


Should you have any questions regarding malfunctions, maintenance, repair or servicing of existing systems of any brand, please contact our specialist Peter Schlegel at p.schlegel@emch.com. We welcome enquiries about our new systems at verladetechnik@emch.com.

Scissor lifting tables

We design our scissor lifting tables to require as little space as possible with efficiently high lifting heights and platform sizes. Thanks to our many years of experience, we can offer top quality with technically advanced designs:

 

  • High level of safety
  • Flawless functionality
  • Low operating and maintenance costs
  • Long service life
  • CE-compliant equipment
  • Exceptionally smooth running
  • Extremely low installation heights

 

Lifting platforms:

Suitable for loads from 500 kg to 80 tonnes.

 

Flat lifting tables:

Scissor lifting tables for lightweight applications and loads of up to 1,500 kg.

DSC00269_Web
_02

Complete docking units

Adaptable ramps:

Our tried-and-proven adjustable ramps are rugged in-house designs that feature the following properties:

 

  • 6,000 kg load-bearing capacity
  • Infinitely adjustable length, width and height for seamless connection between vehicle and ramp
  • Push-button control with automatic reset to the base
  • Can be equipped with durable weather protection
  • SUVA-compliant equipment

 

Weather protection:

Weather protection safeguards loading personnel and prevents the loss of heat and cold air. It is mounted at the adjustable ramp.

 

Gates:

On request, we can provide all commonly used doors or we can develop a custom solution tailored to specific requirements.

«Der hängende, vollverglaste Lift in der Alkoholverwaltung Bern, ausschliesslich auf Zugbeansprucht, stellte 1995 die aussergewöhnliche Innovationskraft der Ingenieure von EMCH unter Beweis. Technische und handwerkliche Meisterschaft verbinden sich zu einer zeitlosen ästhetischen Kraft. Als es darum ging, eine Verbindung zwischen der Kirchenfeldbrücke und dem Schwellenmätteli zu skizzieren, erfand das unter Architekten hochgeschätzte Berner Unternehmen einen – leider nicht ausgeführten – Bogenlift, der den halbkreisförmigen Bögen der Brücke folgte. Futuristisch und atemberaubend, der Zeit weit voraus.» Rolf Mühlethaler | Architekt BSA SIA | Bern
«Bei EMCH hat man ein offenes Ohr für die Anliegen der Architekten. Hat das vielleicht damit zu tun, dass sich in derEmch-Crew Leute befinden, die selbst Architekten sind? Sie verstehen, dass gerade bei Umbauten und denkmalgeschützten Häusern die Schachtgeometrienhäufig zwingend vorgegeben und fast immer äusserst knapp sind. Und trotzdem ist es EMCH noch immer gelungen, mit gescheiten Ideen ein Optimumherauszuholen und ganz nebenbei auch noch schöne Lifte zu bauen. Das Wort "unmöglich" habe ich in diesem Zusammenhang nie gehört.» Elisabeth Boesch | Martin & Elisabeth BoeschArchitekten ETH SIA BSA | Zürich
«Mich fasziniert die Arbeitsweise der Firma EMCH. Schon während der ersten Sitzungen machen sich die Beteiligten das Projekt zu eigen und setzen alles daran, die Vorstellungen und Ideen des Gegenübers zu verwirklichen. Bei EMCH gibt es kein No-Go; immersteht die gemeinsame Suche nach der besten Lösung im Vordergrund. Daran hat sich während meines Berufslebens nichts geändert – seit gut 25 Jahrenprofitiere ich in der Zusammenarbeit mit EMCH von der Begeisterung, der Professionalität und den reibungslosen Abläufen.» Martin Gsteiger | dipl. Archtekt HTL SIA |3B Architekten AG | Bern
«EMCH passt zu mir. Die Fachleute sindwie ich daran interessiert, für jedes Projekteine spezifische, originäre Lösung zu entwickeln und nicht einfachheitshalber frühere Ausfertigungen zu kopieren. Für EMCH und mich gibt es jeden Lift nur ein einziges Mal. Diese Offenheit gegenüber Neuem, diese Freude an Innovationen und diese Bereitschaft, Versuche zu wagen, überzeugen mich. Gemeinsam gelingen Produkte, die den technischen Anforderungen eines Baus genügen und mit meiner Architektursprache harmonieren.» Tilla Theus | Architektin ETH/SIA/BSA | Zürich
«Vom Amthaus Bern zum Swisscom Businesspark in Ittigen – zwei Generationen Glaslifte: Im Jahr 1980 entwickelte unser Büro mit EMCH für das AmthausBern, an der markanten baulichen Schnittstelle zwischen dem Alt- und dem Neubau, den Prototyp des allerersten Glaslifts in der Schweiz. Der Glaslift setzte dort für die vertikale Verbindung in der Anlage ein signifikantes Zeichen und erleichterte den Besuchern die Orientierung im Haus. Diese in all ihren Facettengelungene Zusammenarbeit mit der Firma EMCH konnten wir 32 Jahre - eine ganze Generation - später mit Bernhard Emch bei den Glasliften im Swisscom Businesspark Ittigen weiterführen. Auch hier ging es wieder darum, der vertikalen Verbindung im zentralen Atrium des Gebäudes einen angemessenen Ausdruck zu verleihen und die Fahrt im Lift zu einem kleinen Erlebnis werden zu lassen. Diese erneute Zusammenarbeit hat zu einem grossartigen architektonischen und ästhetisch bis ins letzte Detail ausgereiften Ergebnis geführt. Wir sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit, vielleicht mit der nächsten Generation.»
«Als innovativer Architekt bin ich auf kompetente Spezialisten angewiesen.Die Zusammenarbeit mit EMCH ist immer hervorragend. Neue, unkonventionelleIdeen werden aufgenommen und mit grossem Fachwissen konstruktiv weiterentwickelt und umgesetzt.Sowohl in der Projektierung als auch in der Realisierung ist EMCH für mich einwichtiger Projektpartner.» Andreas Ramseier | Ramseier & Associates Ltd. | Zürich
«Das Besondere ist bei uns alltäglich, denn wir haben uns auf Liftanlagen mit aussergewöhnlichen Anforderungen spezialisiert.»
Einen Lift zu montieren, ist wie ein anspruchsvolles Puzzle. Einmal, in Oetwil am See bei Zürich, war mein Auftrag, einen runden Glaslift einzubauen. Ich bekam eine Kiste mit Material. Der Bauleiter fragte mich, was das sei. «Das isch dr Lift.» Der glaubte das nicht, aber ich begann, das Ganze Schritt für Schritt zusammenzubauen. Er staunte. Fritz Wittwer (seit 1989 Monteur)

Planning
& Technology

Perfectly designed, competently planned. Successful planning begins with a comprehensive clarification of the needs and framework conditions. Depending on the installation situation and usage requirements, our lift architects define the appropriate drive technology and other components such as controls and door system. The right choice has a decisive influence on the operating cost and the service life of an elevator. After all, how good a lift is the true value of lift, becomes apparent over time.

 

Contact us as early as the pre-project phase and let us support you in your project. We rely on direct contact with the client and their planners and engineers. This speeds up the process and creates a clear foundation.

Bild-4@2x
{}

References

All References

Contact persons

Daniel
Steiger

Division Manager Sales
Dipl. Architect MSc

Yannick
Gouttefarde

Responsible for french speaking sales area
Dipl. Ing. ENSAM Paris

Michael
Mix

Sales Manager new installations

Dipl. Architect MSc

Beat
Fuss

Customer consultant new installations german Language area
Federal dipl. sales consultant

Franz
Sackl

Customer consultant new installations
German Language area

All contact persons

EMCH Magazine

Der Lift, der zu den Sternen fährt

Eines der jüngsten Werke des Tessiner Architekten Mario Botta steht seit letztem Jahr im Weiler...

Mehr
Was macht einen Aufzug nachhaltig?

Nachhaltigkeit im Liftbau scheint sich bislang auf das Reduzieren des Energieverbrauchs im Betrieb...

Mehr
Lift retten heisst Architektur retten
Mehr
Was der Aufzug zum Kreislauf beiträgt

Beim Stichwort Re-Use denkt man zuerst einmal an Fassadenplättli, Wasch- und Spülbecken oder...

Mehr
Der Lift als Rückgrat eines imaginären Jachtclubs

Seit über 110 Jahren ist das neobarocke Gebäude des Hotels Eden au Lac in Zürich ein wichtiger...

Mehr
Der Lift ist Teil der Wegführung

Damit der Lift seine zentrale Rolle einnehmen kann, ziehen Aebi & Vincent Architekten zu einem...

Mehr
Baubronze – ein solides, anmutiges Material

Mächtige steinerne Bauten prägen das Seeufer in Zürich: die Wohnhäuser Rotes und Weisses Schloss am...

Mehr
Konzeptionell richtig und schön gemacht

Seit 110 Jahren ist das Casino ein gesellschaftlicher und kultureller Brennpunkt der Bundesstadt....

Mehr
Städtebau-Stammtisch 27. März 2022

Städtebau-Stammtisch «Wiederverwendung – im grossen Stil?»

Mehr
Alle