Bundeshaus Ost 

Projekt: Bundeshaus Ost
Architekt: alb Architektengemeinschaft Bern
Lifttyp: hydraulisch direkt mit minimaler Schachtgrube

Das neu ausgebaute Dachgeschoss des Bundeshaus Ostflügels musste mit einem Aufzug erschlossen werden. Das heikle bauliche Umfeld musste dabei berücksichtigt werden. Es blieben nur wenige Zentimeter für Schachtgrube und den Schachtkopf. Zusammen mit Co. Architekten, vormals alb Architektengemeinschaft wurde eine maximal transparente und statisch selbsttragende Lösung entwickelt. das Resultat besticht durch seine Unaufdringlichkeit.          

Bundeshaus Ost 1
Haben Sie Fragen zum Projekt?
Bundeshaus Ost 5
Bundeshaus Ost 3
Bundeshaus Ost 4
Bundeshaus Ost 2

Online Magazin

Massgeschneiderte Aufrüstung

Ein solches Haus zu sanieren, sei ein Traum, schwärmt Architekt Stefan Gysel, als wir die...

Verknüpfung
Der Lift, der zu den Sternen fährt

Eines der jüngsten Werke des Tessiner Architekten Mario Botta steht seit letztem Jahr im Weiler...

Verknüpfung
Was macht einen Aufzug nachhaltig?

Nachhaltigkeit im Liftbau scheint sich bislang auf das Reduzieren des Energieverbrauchs im Betrieb...

Verknüpfung
Lift retten heisst Architektur retten
Verknüpfung
Was der Aufzug zum Kreislauf beiträgt

Beim Stichwort Re-Use denkt man zuerst einmal an Fassadenplättli, Wasch- und Spülbecken oder...

Verknüpfung
Der Lift als Rückgrat eines imaginären Jachtclubs

Seit über 110 Jahren ist das neobarocke Gebäude des Hotels Eden au Lac in Zürich ein wichtiger...

Verknüpfung
Der Lift ist Teil der Wegführung

Damit der Lift seine zentrale Rolle einnehmen kann, ziehen Aebi & Vincent Architekten zu einem...

Verknüpfung
Baubronze – ein solides, anmutiges Material

Mächtige steinerne Bauten prägen das Seeufer in Zürich: die Wohnhäuser Rotes und Weisses Schloss am...

Verknüpfung
Konzeptionell richtig und schön gemacht

Seit 110 Jahren ist das Casino ein gesellschaftlicher und kultureller Brennpunkt der Bundesstadt....

Verknüpfung
All